Schulden bei Telekommunikationsanbietern

Schulden bei Telekommunikationsanbietern

Die Situation bei den Telekommunikationsdienstleistern ist relativ unverändert: die durchschnittlichen Schulden liegen bei 745 Euro bei im Schnitt 1,6 Forderungen. Telekommunikationsschulden sind überwiegend ein Problem der jungen Erwachsenen. Auffällig ist der starke Abfall sowohl der Forderungshöhe wie auch der Forderungsanzahl mit dem Alter. Die überschuldeten 18- bis 25-Jährigen haben im Durchschnitt knapp 2,5 Forderungen aus Telekommunikationsverträgen bei einer durchschnittlichen Höhe von insgesamt mehr als 1.200 Euro.