Berufliche Bildung im Vergleich

Berufliche Bildung im Vergleich

Berufliche Bildung ermöglicht bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt, ein stabileres Einkommen und schützt damit vor Überschuldung. Die Abbildung zeigt gerade bei den Jüngeren große Defizite bei der Berufsqualifikation. Der schlechte Ausbildungsstand der Ratsuchenden erklärt, warum mehr als jeder zweite zum Zeitpunkt der Beratung arbeitslos war. Die Quote ist seit und wegen der vorangegangenen Wirtschaftskrise ansteigend, von 50 Prozent im 4. Quartal 2009 auf 58 Prozent im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2010.