P-Konto-Studie des iff: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat den Schlussbericht zur Reform des Kontopfändungsschutzes veröffentlicht

BMJV veröffentlicht P-Konto-Studie des iff

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat die iff-Studie zum P-Konto veröffentlicht (siehe auch die Meldung des BMJV).

Das BMJV hat das iff im Jahr 2013 mit der Evaluierung des Gesetzes zur Reform des Konto­pfändungs­schutzes vom 7. Juli 2009 beauftragt. Die Studie wurde später noch um einen Fragen­katalog des Bundes­ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erweitert und der Schluss­bericht am 16. Februar 2016 veröffentlicht.

Das P-Konto hat sich zwar grundsätzlich bewährt, wünschenswert wären jedoch noch Anpassungen, insbesondere im Hinblick auf Anspar­möglich­keiten für Verbraucher mit P-Konten sowie der Bescheinigungs­praxis und dem Pfändungs­schutz debitorischer Konten.

Eine Kurzfassung des Schlussberichts sowie die Langfassung sind als Download auf der Website des BMJV verfügbar.


ID: 48950
Autor(en): KA
Erscheinungsdatum: 17.02.16